“Grandpère” als Vorfilm im Kino

Der Anidoc “Grandpère” von Kathrin Hürlimann wird im Kino Arthouse in Zürich zu sehen sein. Er wird als Vorfilm vom Dokumentarfilm „Der Gegenwart” vom Regisseur Bernhard Nick gezeigt, jeweils wöchentlich als Matinée-Vorstellung ab Sonntag, 13. April 2014.   

Kiosk gewinnt am Monstra in Lissabon!

“Kiosk” von Anete Melece hat den Audience Award  am MONSTRA 2014 gewonnen, in der Kategorie Student Short Film Competition. Herzliche Gratulation vom Animationsteam

Ted Sieger hat mit “The Smortlybacks” in Utrecht gewonnen

Ted Sieger, Dozent an der Hochschule Luzern, Design&Kunst, Studienrichtung Animation, hat in Utrecht am HAFF den Junior Audience Award gewonnen! Ted Sieger realisierte den Film in Zusammenarbeit mit Wouter Dierickx (Switzerland/China, Sophie Animation, 2013). Herzlichen Glückwunsch!

“Kiosk” hat den Schweizer Filmpreis in Animation gewonnen!

Der Masterabschlussfilm “Kiosk” von Anete Melece hat an der gestrigen Verleihung im Schiffbau den Schweizer Filmpreis im Bereich “Animation” gewonnen!! Wir gratulieren dem ganzen Team von Anete und der Co-Produktion herzlich!  

HSLU Animation am Filmfestival Annecy

Gabriel Möhring’s Experimental-Film “IOA” und Kathrin Hürlimann’s Anidoc “Grandpère” laufen dieses Jahr am  grössten Animationsfilmfestival in Annecy in der Wettbewerbs-Kategorie “Abschlussfilme”. Gerd Gockell’s Film “Patch” läuft ebenfalls an diesem wichtigen Festival im Int. Wettbewerb. Herzlichen Glückwunsch, wir drücken Euch die Daumen! Das Festival in Annecy findet vom 9.-14. Juni 2014 statt.  

Succès Artistique Beitrag für Michael Frei

Michael Frei’s Film hat es auf die Liste der Filme geschafft, welche 2014 “succes artistique”-Prämien erhalten haben. Es ist ein Förderinstrument der SRG SSR und honoriert den Erfolg des Films an weltweit bedeutenden Filmfestivals. (Kurzfilmen wird 10’000 Franken zugesprochen). Die Prämiengelder fliessen in zukünftige Produktionen. Bericht auf SRGSSR  

Think Tank Drehbuch am FIFF Fribourg 31.3.14

Wie verläuft der Schreibprozess eines Projekts und zu welchem Zeitpunkt trifft man die richtigen Entscheidungen? Und wie behandelt man einen realitätsbezogenen Stoff, ohne sich zu sehr von Sensationen leiten zu lassen? RegisseurInnen und DrehbuchautorInnen, die ihre Filme am FIFF präsentieren, stellen ihre Arbeitsweise vor. Mit SpezialistInnen und mit VertreterInnen der Schweizer Filmbranche wird vorab untersucht, ...

“Look” gewinnt Best Animation Award in Chicago

“Im windigen eiskalten Februar in Wisconsin fand das jährliche Beloit International Film Festival statt. Dieses Jahr stellten sie ein Animationsfilmprogramm zusammen in dem “Look”, unser Puppentrickfilm aus dem zweiten Jahr BA, ebenfalls lief. Nicht nur lief er, er gewann auch was: BIFF Best Animation 2014! Im Namen von Justine und ihrem Bananasquid holte ich den ...

François Chalet am Anima in Brüssel

Präsentation am Anima in Brüssel Freitag, 7. März um 14.30h im Studio 1 François Chalet stellt EXPANDED ANIMATION und seine eigenen Arbeiten vor. http://www.animafestival.be/program.php?ln=3&pageID=7 Expanded Animation, by François Chalet: “With him, animation can’t keep still and spills out of the screen onto walls, into streets, shows, museums, festivals, celebrations and clubs. In short, it’s no ...

Master Talk: Montag, 10.3.2014 17.30h

Gerne kündigt der Master Design Studiengang folgenden Master Talk an: Im MA Design Talk #14.1 besucht uns Aurel Aebi, Designer und Mitbegründer des ateliers oï. Er referiert über die disziplinübergreifende und experimentelle Arbeitsweise des Ateliers, den Zusammenhalt innerhalb des Teams und die enge Beziehung zum Material. Er stellt Projekte aus verschiedenen Disziplinen (Architektur, Innenarchitektur, Szenografie, Design) vor, welche ...